News aus der Immobilienwelt

Der Hauskauf wird teurer

Die Angebotsmieten zeigen im Januar 2019 keine Veränderung. Beim Wohneigentum hingegen steigen die Preise.

 

Im Januar konnte bei den inserierten Mieten keine Veränderung zum Vormonat festgestellt werden. Wird die Mietpreisentwicklung über die vergangenen zwölf Monate betrachtet, sind Wohnungssuchende sogar deutlich im Vorteil. So ist bei den Angebotsmieten in der Schweiz ein Minus von 1,3 Prozent zu verzeichnen. Dies zeigt der Swiss Real Estate Offer Index von Immoscout24 und der Immobilienberatungsfirma IAZI.

 

ganzen Bericht lesen

 

 

 

 

 

 

 

 

Schlechte Nachrichten für Eigenheimbesitzer

Hypotheken mit langer Laufzeit verteuern sich

ZÜRICH - Seit Januar sind die Zinssätze von Hypotheken mit langer Laufzeit angestiegen. Aber auch bei den kurz- und mittelfristigen Hypotheken haben einige Anbieter die Zinsen erhöht.

 

ganzen Bericht lesen

Zahl der leeren Mietwohnungen steigt und steigt

Wer umziehen will, hat bald grössere Auswahl bei den Wohnungen. Wie die UBS schreibt, wird in der Schweiz gebaut, was das Zeug hält. Zugleich wächst die Bevölkerung schwächer.

 

ganzen Bericht lesen

Preise für Einfamilienhäuser steigen

Die Preise für Einfamilienhäuser in der Schweiz sind im März gestiegen. Nach dem starken Rückgang im Februar haben die Preise im letzten Monat um 4,1 Prozent aufgeschlagen. Bei den Eigentumswohnungen sieht es dafür wieder anders aus. Diese wurden 1,3 Prozent günstiger als im Vormonat.

 

ganzen Bericht lesen

 

Neuer Rekord: 7323 leere Wohnungen im Aargau

Im Kanton Aargau ist die Zahl der leer stehenden Wohnungen erneut angestiegen. Anfang Juni waren 7323 Wohnungen ohne Mieter oder ohne Käufer. Das entspricht im Vergleich zum Vorjahr einer Zunahme von 9,5 Prozent. In der Vorjahresperiode betrug der Anstieg 11,9 Prozent.

 ganzen Bericht lesen